Barolo

weindepot_logo

Barolo DOCG

Seit seiner „Erfindung“ genoß der Barolo eine Sonderstellung unter den hochklassigen Weine des Piemont. „Wein der Könige“ oder auch „König der Weine“ wurde er dichterisch genannt. Ohne Zweifel handelt es sich bei diesem Klassiker um die dramatischte Verkörperung der Nebbiolo Traube, der Name Barolo leitet sich aus der 15 km südlich von Alba gelegenen Ortschaft Barolo in der Region Piemont ab. – gerardo.de

teaser_weintyp_baroloIm Online-Shop des italienischen Weindepots finden Sie
Barolo DOCG

Barolo – die Anbauzone
Barolo wird auschließlich in den zehn Gemeinden des Hügelgebietes der Provinz Cuneo hergestellt. Er besteht zu 100% aus der Nebbiolo Traube in ihren örtlichen Spielarten Michet, Lampia oder Rosé. Die Obligatorische Lagerzeit für den Barolo beträgt drei Jahre, davon zwei Jahre im Holzfaß. Um die Klassifikation Riserva zu erhalten, muß der Barolo mindestens fünf Jahre reifen. am 1. Juli 1980 wurde dem Barolo die kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung DOCG (Denominazione d’Origine Controllata e Garantita) zugesprochen.

Wisenswertes über den Vernaccia di San Gimignano DOCG
Produktionszone: Das Gebiet der Gemeinde San Gimignano in der Provinz Siena, der Region Piemont. Rebsorte: min. 90% Vernaccia di San Gimignano Hektarertrag: darf 90dz/ha nicht überschreiten Ertrag pro Rebstock: darf 5kg pro Rebstock nicht übersteigen Mostausbeute: darf 70% nicht übersteigen Charakteristische Merkmale: Klares, leuchtendes und helles Goldgelb; feiner, subtiler, eleganter Geruch mit Anklängen an Blütenduft und besonders den Geruch des Feuersteins; im Geschmack trocken aber ohne jede Härte, frisch, rassig, nuancenreich, leichter Bitterout im Abgang Alkoholgehalt: min 11% Vol. Gesamtsäure: 5-6,5 Promille Restzucker: max. 4g/l Nettotrockenextrakt: min. 15g/l Trinktemperatur: 8-10°Cel. Haltbarkeit: 3-6 Jahre, hängt entscheident vom Erzeuger und der Ausgangsqualtät ab.

Der Barolo zählt zu den bekanntesten und langlebigsten Weinen Italiens und verfügt seit jeher über unangefochtenes Prestige. Diese Vorteile resultieren aus den verwendeten Nebbiolo Trauben, der einzigartigen Lage der Langhe Böden sowie der Fachkunst der Winzer.
– gerardo.de

Charakteristiken des Barolo
ubinrot in der Jugend, Granatrot mit orangefarbenen Reflexen mit ausgeprägter Reife, nach längerer Lagerung ziegelfarben. Feiner, ätherischer, typischer Duft mit Anklängen an Veilchen und verblühenden Rosen, manchmal auch ein charakteristischer teeartiger Geruch (Teergeruch ist typisch für lange gereifte große Rotweine, ein Bestandteil des Bouquets, nachhaltige Terziäraromen). Junger Barolo hat einen kräftigen Tanningeschmack, dessen Herbe allmählich einem geschmeidigen, samtartigen, feinen und noblen Geschmacksbild weicht.

Rebsorte: 100% Nebbiolo Alkoholgehalt: 13-15,5° Gesamtsäure: 5-8 ? Trinktemperatrur: 15-22°C. Haltbarkeit: über 15 Jahre für gute Jahrgänge.


Impressum: Das italienische Weindepot | Weidenstraße 2 a | 82386 Huglfing im Pfaffenwinkel | USt.ID DE128339263 | Internet www.gerardo.de | eMail kontakt[at]gerardo.de | Der maßvolle Umgang mit Alkohol ist uns wichtig | Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Volljährige | Alle unsere Weine enthalten Sulfite | Wir verwenden Cookies um die Funktionalität unserer Seiten zu gewährleisten und die Zugriffe zu messen | bb328f645